Informationen zum Coronavirus

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die COVID-19-Pandemie, durch den Ausbruch der neuartigen Atemwegserkrankung COVID-19 (oder „Covid-19“, für Corona virus disease 2019), die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht wird.

Werra-Meißner-Kreis

Servicenummern:

Hotline Land Hessen:                                  0800 5554666
Bürgertelefon WMK:                                  05651 335580 (Mo. – Fr. (außer an Feiertagen) v. 8.30 Uhr – 12.00 Uhr)
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:                116 117

Stadtverwaltung Wanfried

Die Stadtverwaltung ist bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Ihre Anliegen werden weiterhin während der gewohnten Öffnungszeiten schriftlich, telefonisch oder per E-Mail bearbeitet. Eine Übersicht der Mitarbeiter und ihrer Kontaktdaten finden Sie hier. Sofern erforderlich wird individuell im Einzelfall ein Termin mit Ihnen vereinbart.

 

Welche konkreten Maßnahmen ergreift die Stadt Wanfried?

 

  • Hilfestellung für Mitbürger: Die Stadt Wanfried ruft alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auf, gegenseitig aufeinander Acht zu geben und niemanden in der aktuellen Lage alleine zu lassen. Besonders ältere und gesundheitlich gefährdete Mitmenschen benötigen in diesen Tagen unsere Hilfe. Deshalb setzen wir zunächst auf unser funktionierendes Netzwerk von Nachbarschaftshilfe bei Botengängen, Besorgungen und anderen erforderlichen Hilfestellungen. Dieses Netzwerk weiter zu intensivieren und auszubauen, ist unsere gemeinsame Aufgabe. Darum möchten wir Sie auf diesem Weg sehr herzlich bitten!

 

  • Sollten Mitmenschen keine Nachbarschaftshilfe erfahren und den Weg in die Öffentlichkeit meiden wollen, können Sie sich gerne an die Stadtverwaltung Wanfried, Telefon 05655 9894-0 (täglich werktags von 08:30 bis 12:00 Uhr und von 13:30 bis 16:00 Uhr (Mo.-Do.)) wenden. Die Stadtverwaltung wird dann gerne Hilfsangebote koordinieren, vermitteln und wenn nötig auch persönlich erledigen. Wer Interesse am Hilfsdienst für die o.g. Zielgruppe hat, ist herzlich eingeladen, sich unter gleicher Telefonnummer zu melden.

 

  • Die Nutzung der Dorfgemeinschaftshäuser Altenburschla, Aue und Völkershausen und des Bürgerhauses Heldra ist bis auf Weiteres, wenigstens bis zum 30.11.2020, nicht gestattet. Alle Feierlichkeiten, sportliche Veranstaltungen oder andere Veranstaltungen geselliger Art bzw. Freizeitaktivitäten sind untersagt. Momentan sind einzig Parteiveranstaltungen, die zur Durchführung und Vorbereitung der anstehenden Kommunalwahlen dienen, unter Wahrung aller Hygienevorschriften (Desinfektion, Maskenpflicht, Abstandsregeln, Teilnehmerlisten) gestattet. Dazu zählen auch Sitzungen der politischen Gremien bzw. Fraktionssitzungen zur Vorbereitung der Gremiensitzungen.