Kommissionen Stadt Wanfried

Der Magistrat der Stadt Wanfried hat in seiner Sitzung am 16.04.2012 die „Kommission zur Sicherung der Leistungsfähigkeit der Stadt Wanfried und zur Fortführung einer kontinuierlichen Haushaltskonsolidierung“ nach § 72 HGO mit folgender Zusammensetzung gebildet:

1. BĂĽrgermeister,
2. zwei weitere Mitglieder der Magistrats (jede vertretene Partei),
3. drei Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung (jede vertreten Fraktion),
4. zwei sachkundige Einwohner.
5. Stadtverordntenvorsteherin als beratendes Mitglied


Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 27.04.2012 die von ihr zu entsendenden Mitgliedern gewählt.

Der Kommission gehören an:

  • Wilhelm Gebhard (BĂĽrgermeister)
  • Peter FeuĂźner (Stadtrat – CDU)
  • Frank Susebach (Stadrat – SPD)
  • Jutta Niklass (Stadtverordnetenvorsteherin)
  • Erwin Neugebauer (Stadtverordnter – SPD-Fraktion)
  • Ute Lorenz-Roth (Stadtverordnete – FDP-Fraktion)
  • Detlef Kophamel (Stadtverordneter – CDU-Fraktion)
  • Christoph Hoffmann (Verwaltung)
  • Mario Hunstock (Verwaltung)

 


Die Kommission hat sich in mehreren Sitzungen unter anderem mit folgenden Themen inhaltlich beschäftigt:

  • Haushaltssystematik der Stadt Wanfried
  • Bisherige KonsolidierungsbemĂĽhungen
  • Kommunaler Finanzausgleich
  • Dialogverfahren des Landes Hessen
  • Basel III
  • Erarbeitung neuer KonsolidierungsmaĂźnahmen
  • Erarbeitung der politischen Zielplanung
  • Erarbeitung der Konsolidierungsleitlinie
  • rechtliche Betrachtungen, insbesondere im Zusammenhang mit dem Kommunalen Schutzschirm